Social Media in der Immobilienbranche – Nice to have oder unumgänglich?

Social Media in der Immobilienbranche – Nice to have oder unumgänglich?

Zielgruppe:

Personen aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft, Immobilien-Kaufleute, Vertriebszuständige für Immobilien, Social Media Manager, Marketing-Manager, Online Marketers, PR- und Öffentlichkeitsarbeiter sowie alle Mitarbeiter, die online kommunizieren sollen.

Ihr Nutzen:

Social Media ist nicht erst seit gestern in aller Munde und besonders in Krisenzeiten beweist es einmal mehr, wer jetzt seine Community um sich geschart hat, erhält auch in diesen Zeiten ausreichend Angebote und Nachfragen nach Immobilien. Nach dem Seminar können Sie entscheiden ob Social Media für Ihr Unternehmen / Themenfeld in der Immobilienbranche nützlich sein kann. Wenn Sie bereits au Social Media aktiv sind, erhalten Sie neue Inspirationen für zukünftige Inhalte und lernen diese zu erstellen. Sie haben außerdem einen guten Überblick auf welchen Netzwerken Sie aktiv sein sollten, wie Sie Ihre Zielgruppe finden und mit spannenden Contents unterhalten. Abschließende Tipps zum Ausbau Ihrer Social Media Kommunikation runden dieses Webinar ab. Durch Best Practice Beispiele erfahren Sie außerdem, was und wie Sie von anderen Unternehmen lernen können, um damit selbst höhere Interaktionsraten und eine bessere Sichtbarkeit in einem informationsüberfluteten Zeitalter zu erhalten.

Inhalt:

  • Warum, weshalb, wieso Social Media?!
  • Social Media Status Quo
  • Best Practice aus der Immobilienbranche
  • Social Media Strategie
  • Content-Erstellung
  • Social Media Tipps & Tricks

Hinweis:

  • Referent: Lars Kroll
  • Diese Maßnahme wird durch das Programm Bildungsscheck gefördert und umfasst 11 Unterrichtseinheiten (digitales Seminar + WrapUp).
  • Das Programm Bildungsscheck wird vom Europäischen Sozialfonds und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.